Der Fortschritt wartet nicht – Fachmessen zum Thema Produktion 2018

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, mit der Zeit zu gehen und Neuerungen oder Innovationen anzunehmen, um sie in die Unternehmensphilosophie zu integrieren. Auch der Bereich der Produktion und Logistik unterliegt ständigen Veränderungen und wird von neuen Erkenntnissen beeinflusst. Jedes Jahr werden auf Fachmessen aktuelle Lösungen, neueste Entwicklungen und Innovationen vorgestellt. Hier möchten wir Ihnen einige Fachmessen empfehlen.


Der Bimos-Messeplan zum Thema Produktion und Logistik 2018



18. – 21.04. Werkstätten:Messe, Nürnberg

Die Werkstätten:Messe zeigt Leistung, Vielfalt und Qualität aus den Händen von Menschen mit Behinderung. Diese Messe macht Trends und Entwicklungen im Handwerk erlebbar und präsentiert Ausbildungsmöglichkeiten, Konzepte, Angebote und Produkte. Alles geschieht vor dem Hintergrund, gemeinsam Perspektiven zu schaffen. Darum zeigen Menschen mit Behinderung und ihre Partner aus der Industrie ausgestaltete Arbeitsprozesse, die Inklusion ermöglichen. Spannende Fachvorträge, ein Karriere:Forum und eine vielfältige Erlebniswelt runden diese Messe ab. Auch Bimos wird dort vertreten sein. Seien Sie herzlich eingeladen, uns zu besuchen.


23. – 27. 04. Hannover Messe, Hannover



Die Hannover Messe ist die größte Investitonsgütermesse der Welt. Es dreht sich alles um die Produktion und Weiterverarbeitung von Gütern. Bei dieser Messe treffen unterschiedliche internationale Leitmessen zusammen, die im Zweijahres-Rhythmus wechseln. Zu den Kernthemen Industrieautomation und IT, Produktionstechnologien und Dienstleistungen, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung stellen Unternehmen und Konzerte Lösungen, Ideen und Innovationen vor. Forschung und Entwicklung ist ebenfalls ein Thema dieser Messe. Dort kann der Besucher einen Blick in eine mögliche Zukunft werfen und sich ein Bild davon machen, in welche Richtung die Branche sich entwickeln wird.


11. – 15.06. CeBIT, Hannover



Die CeBIT ist ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung. Diese Messe stellt die digitale Zukunft in den Mittelpunkt des Geschehens und überzeugt durch ihren Konferenz-Charakter. Investoren treffen auf Start-Ups und Kunden können sich von Anbietern überzeugen. Industrie und Produktion sind dabei natürlich große Themenfelder, denn ohne eine fortschrittliche Produktion bleiben so manche Entwicklungspotenziale ungenutzt. Wer zum Thema einen Blick in die Zukunft werfen möchte, ist vor allem in Hinblick auf die Automatisierung von Produktionsprozessen auf der CeBIT gut aufgehoben. Die kreative Atmosphäre dieser Messe hat zudem einen treibenden Charakter, den Sie zusammen mit frischen Eindrücken in Ihr Unternehmen tragen können.


11. – 15.06. ACHEMA, Frankfurt



Die ACHEMA ist Weltforum und internationale Leitmesse der Prozessindustrie. Aus der ganzen Welt treffen hier Aussteller aufeinander, die ihre Produkte, Verfahren und Dienstleistungen vorstellen. Im Jahr 2018 stellt die ACHEMA die Frage, wie die Prozessindustrie im Jahr 2025 aussehen wird. Die Trends werden zu den Fokusthemen "Flexible Produktion","Chemie- und Pharmalogisti" und "Biotech für Chemistry" vorgestellt. Ausrüstung, Verfahren und innovative Geschäftsmodelle können auf der ACHEMA in Augenschein genommen werden. Digitalisierung und individuelle Produktion rücken in den Fokus und sind das Hauptthema im Bereich "Flexible Produktion". Beim Thema "Chemie- und Pharmalogistik" wird ebenfalls umgedacht. Es findet ein Umbruch statt, der die Logistik aktiv in die Produktionsprozesse einbindet. Auf der Messe werden Technologien gezeigt, die diese Entwicklung fördern. Zum Thema "Biotech for Chemistry" kann der Besucher Methoden entdecken, die beide Verfahren miteinander verbindet. Auch Bimos wird auf dieser zukunftsweisenden Messe vertreten sein. Besuchen Sie uns an unserem Stand!


20. – 27. 09. IAA Nutzfahrzeuge, Hannover



Geht es um das Thema Logistikmessen, darf die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover nicht unerwähnt bleiben. Auch auf dieser Messe ist im Jahr 2018 die Digitalisierung ein großes Thema, denn sie macht Transporte effizienter, kostengünstiger und flexibler für den Kunden und sicherer für den Fahrer und die Ware. Auf der Messe werden unter anderem Trackingsysteme, Vernetzungsmöglichkeiten und digitale Plattformen vorgestellt, die die Zukunft für die Logistik weisen sollen. Fahrerlose Transportsysteme bekommen immer mehr Aufmerksamkeit. Hierzu werden verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Der Blick in die nähere Zukunft der Logistik wendet sich hingegen Fahrassistenzsystemen und automatisierten Fahrfunktionen zu. Sicherheit, Effizienz und Flexibilität sind die Grundthemen der IAA Nutzfahrzeuge in diesem Jahr.


15. – 17.10. Deutscher Maschinenbau-Gipfel, Berlin



Der Deutsche Maschinenbau-Gipfel wendet sich politischen Themen der Produktion zu. Der Brexit, die Zukunft der EU und der Arbeit, die Klimapolitik, die Mobilität und internationale Entwicklungen sind unter anderem Themen des Gipfels. Es werden Fragen aufgegriffen, die den Maschinenbau aktuell und in naher Zukunft betreffen werden. Zum Beispiel wie sich die Handelsbeziehungen zu Großbritannien verändern werden, wie sich China als größte Industrienation positionieren will, wie die Automobilbranche Logistik und Produktion beeinflussen wird oder auch wie der Fachkräftemangel sich weiterhin auswirken wird. Die Zukunft von Produktion und Logistik wird auch durch die Politik bestimmt. Ein Besuch dieses Gipfels zeigt verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten auf und in welchem politischen Rahmen sie sich bewegen.


17. – 19.10. Deutscher Logistik-Kongress, Berlin



"Digitales trifft Reales" ist das Motte des diesjährigen Deutschen Logistik-Kongresses. Logistiker, Dienstleister aus Logistik und IT, Forscher und viele weitere Experten kommen auf diesem Kongress zusammen, um praktische Erfahrungen zu den Themen Verkehr und Transport, Urbane Logistik, Robotik, Künstliche Intelligenz, Organisation und Nachhaltigkeit auszutauschen. Der Kongress hat den Anspruch, greifbare Lösungen vorzustellen. Die Vortragenden geben ihr Know-how an die Hörer weiter und zeigen Konzepte auf, die übertragbar sind. Für neue Ideen und Impulse in der Logistik ist ein Besuch dieses Kongresses unverzichtbar.


  0
  0





zurück zur Übersicht PDF drucken